Shiatsu wirkt besonders unterstützend bei:

  • Rückenschmerzen/Verspannungen im gesamten Bewegungsapparat (Wirbelsäule, Muskulatur, Gelenke)
  • Burnout Syndrom/Stress und daraus resultierenden Beschwerden
  • Erschöpfung
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Schlafstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Verdauungsproblemen
  • Menopause
  • Depressiven Verstimmungen
  • Zur Rehabilitation und Regeneration nach Unfällen oder Krankheiten
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung und nach der Geburt
  • Zur Begleitung von medizinischen Therapien und Psychotherapien
  • Lern-, Konzentrationsschwäche und Hyperaktivität bei Kindern
  • In Phasen von Veränderung, bei inneren Wachstums- und Reifungsprozessen

Shiatsu ist kein Ersatz für eine medizinische oder psychiatrische Behandlung, kann diese jedoch sehr gut unterstützen.

Behandlungsablauf

Shiatsu wird bekleidet auf einer Matte am Boden durchgeführt. Mit achtsamem Druck (mittels Schwerkraft durch Verlagerung des Körpergewichts) von Handballen, Daumen, Ellbogen und Knien wird entlang der Meridiane und Akupunkturpunkte gearbeitet und die Behandlung den jeweiligen Gegebenheiten und Bedürfnissen der KlientInnen angepasst.

Sanfte Dehnungen, Schaukeltechniken und Rotationen dienen zur Ergänzung um Blockaden zu lösen.

Die Behandlungsdauer beträgt 60 Minuten.

Vor der ersten Behandlung wird ein persönliches Anamnesegespräch geführt und die Anliegen besprochen. In einem Nachgespräch gehe ich auf individuelle Wahrnehmungen ein und zeige Ihnen auch verschiedene Körper- und Atemübungen für zuhause. Da der Prozess sehr individuell verläuft, kann ich keine allgemeine Empfehlung über Dauer und Frequenz geben.

Bitte bequeme Baumwollkleidung und Socken für die Shiatsubehandlung mitbringen.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme für Ihre individuelle Shiatsu-Behandlung!

Das sagen meine Kundinnen und Kunden

Ich bin inzwischen seit einem Jahr bei Karoline. Ich kam als ich ca in der 20. Woche schwanger war das erste Mal in die Praxis. Ich habe bis zum Ende der Schwangerschaft alle 2 Wochen eine Stunde Shiatsu genossen. Am Anfang war es eher um den Geist zu entspannen, da die Schwangerschaft mit Komplikationen verbunden war. Danach wurde der Bauchumfang größer und auch der Körper brauchte eine Auszeit!

Mir hat Shiatsu sehr gut getan um mich geistig und körperlich auf die Geburt vorzubereiten. In der Praxis fühle ich mich sehr wohl, entspannte Atmosphäre! Inzwischen ist mein Sohn 7 Monate alt, und ich komme nach wie vor regelmäßig zu den Shiatsu Massagen, denn auch mit Baby soll man sich eine Auszeit gönnen. Den kleinen Zwerg nehme ich dann einfach mit. Anfangs lag er neben mir während der Massage, später (als die Mobilität langsam zunahm) nahm ich meine Mutter mit, die sich inzwischen mit dem Kleinen in der Praxis beschäftigt. Ich kann Shiatsu nur allen Schwangeren und Mamis empfehlen!

Jacqueline
Menü
Termin buchen

Hilfe

JETZT BUCHEN